ABMGW 165 Upon This Rock 2 vs Endymion

Thema der Woche: Immer Ärger mit künsltichen Intelligenzen.

Bücher dazu:

„Upon this Rock 2“, die Fortsetzung von „Upon this Rock“ (no na nit) von David Marusek. Dem großartigen ersten Teil folgt leider nur ein mittelmässiger zweiter Teil, aber besser als nicht.

Besser als nichts ist auch „Endymion“, der 3. und 4. Teil von Hyperion, das widerum von Dan Simmons stammt. Dem eher poetisch verschwurbelten zweiten Teil folten zwei völlig andere weitere Teile, die durchaus lesenswert sind.

ABMGW 155 Wir sind viele (Bobverse) vs SOMA

Thema der Woche: Die virtuelle Realität und du!

Oder auch: ist das Leben in der Matrix wirklich so super wie alle immer behaupten?

Buch dazu: „Wir sind viele“ von Dennis E. Taylor, in welchen das Bewustsein eines Lageweilers in eine Von-Neuman Drone eingebaut wird damit sie sich das Universum untertan macht.

Eine ähnliche Situation haben wir in „Soma“, einem Spiel für das unter anderen Peter Watts geschrieben hat. Hier wandelt ein menschliches Bewustsein in einem Roboterkörper über eine Welt in der es keine Menschen mehr gibt. Keine lebendigen halt.

ABMGW 150 Monströse Welten vs Der Report der Magd

Thema der Woche: Gesellschaft und Frauen.

Oder meinethalber: feministische Dystopien.

Bücher dazu:

„Monströse Welten“ von Sherri S. Tepper. In ihrer Trilogie zeichnet die Autoren farbenfrohe Bilder von schlimmen Planeten, oder genauer: schlimmen Gesellschaften, in denen man nicht tot über dem Zaun hängen möchte, aber es offt genugt tut.

„Die Geschichte der Magd“ von Margaret Atwood ist ein moderner Klassiver, der gerade neu verfilmt wurde. In einer Welt, gebaut von Religiösen Spinnern hören wir den Report der Magd. Eine Frau erzählt die Geschichte ihres Lebens, ihrer Situation und wird zum Spielball von Elementen die eigendlich schon immer da waren.

ABMGW 128 Stranger in a strange land vs Upon this Rock

Thema der Woche: religiöse Eremiten!

Bzw: der Einfluss von Robert Heinlein auf Charles Manson.

Bücher dazu:

„Stanger in a Strange Land“ eben von Heinlein, ein wichtiges Buch der Hippie Kultur…

…und „Upon this Rock“ von David Marusek, wo eine Manson-artige Familie im Mittelpunkt steht

Der Artikel zu Hubbert, Heinlein und Manson ist hier:  https://newrepublic.com/article/145906/charles-mansons-science-fiction-roots

ABMGW 092 Schattenlicher vs Interface

Thema der Woche: Verschörungstheroien!

Verschwörungstheorien sind ja seit je her die Science Fiction des kleinen Mannes, und deswegen soll in in dieser Woche um zwei Bücher gehen die sich mit dem Thema auf mehr oder weniger ungewöhnliche Weise auseinandersetzen.

In „Schattenlichter“ von Theodore Roszak tauchen wir ein in die Welt des Filmes: Ein junger Student entdeckt in den 1960er Jahren seine Liebe zu diesem Medien und stößt auf einen vergessenen Regisseur der seltsam verstörende Filme gedreht hat.

Klassisch wird es in „Interface“ von Neal Stephenson: Aus Gründen wird in die Präsidentschaftswahl ein Kandidat eingeschleust, der einen Computerchip im Gehirn hat und darüber ferngesteuert wird. Altes Thema – faszinierend umgesetzt. Gastauftritt: Donald Trump als Earl Strong.

ABMGW 075 Gottes Maschinen vs Eifelheim

Thema der Woche: Archäologie und Aliens!

Menschen lassen immer Zeug herumliegen, und irgendwann einmal wird dieses Zeug dann von Archäologen ausgegraben. Warum sollte es bei Aliens anders sein?

In „Gottes Maschinen“ von Jack McDevitt geht es um Archäologen, die sich mit den direkten Hinterlassenschaften von Aliens beschäftigen. Die Menschheit hat sich ein paar Lichtjahre weit ausgebreitet, und zwei Planeten gefunden auf denen es irgendwann einmal Aliens gegeben hat. Da diese Planten für die Besiedelung frei gegeben werden ist es nur eine Frage der Zeit bis alle Hinterlassenschaften durch menschliche Aktivität kaputtiert werden, und so macht sich eine Gruppe von Archäologen auf um soviel Alienkultur zu sichern wie es eben geht.

In „Eifelheim“ von Michael Flynn legt ein Raumschiff eine Bruchlandung hin – und zwar mitten im Schwarzwald im finstersten Mittelalter. Während die feudale / katholische Mittelalter Bevölkerung sich mit insektenartigen Aliens herumschlagen muss beschäftigt sich in der Gegenwart ein Historiker mit der Besiedlung des Schwarzwald… beziehungsweise mit der Frage, warum da im Schwarzwald ein Fleck ist, wo eine Stadt sein sollte aber keine da ist.

ABMGW 070 Beyond the Rift

Thema der Woche: Kurzgeschichten von Peter Watts!

Peter Watts ist für mich einer der besten lebenden SF Autoren, und er hat Kurzgeschichten geschrieben… und was für welche!

Im Podcast heute: Meerjungfrauen, das allsehende Auge Gottes, Prozessakten gegen Homeophatieleugner, gottlose Gotteskrieger, Dinger, Kleine Mädchen die in Computern wohnen, zornige Wolken und vieles mehr.