ABMGW 125 Die Krone der Sterne vs Der Eiseren Thron (Kai Mayer und Simon Green)

Thema der Woche: Fantasy im Weltraum!

Das kann man sich so vorstellen wie Star Wars, aber nicht so stumpf repetativ.

Das volle Programm bekommen wir bei „Der Eiserne Thron“ von Simon Green. In dieser als Parodie auf Space Operas gedachten Geschcihte mangelt es an nichts: Böse Imperatorinen, Schwertkäpfer, übermenschliche Helden, hinterfotzige Aliens, blutrünstige Killerroboter, Drogen, Sex, Gladiatoren….

Ähnliches wird auch in „Die Krone der Sterne“ geboten, Sciecne Fantasy aus deuschen Landen von Kai Maier: Eine Prinzessin wird von bösen Weltraumhexen entführt und von ihren geheimen Schwarm und einem begabten Söldner gerettet. Man kennt das ja.

ABMGW 124 Sperling vs Der Klang der Erinnerung (Mary D. Russel und Anna Smaill)

Thema der Woche: Musik Musik Musik!

„Musik wird oft nicht schon gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden.“ Besser daher: Musik in Büchern oder noch homeophatischer: Podcasts über  Musik in Büchern! Der ganze Genuss ohne Geräusch.

In „Sperling“ von Mary R. Russel wird ein aufgefangenes ausserirdisches Musikstück zum Anlass um eine katholische Raumfahrtmission auf den Weg zu schicken („Hallo, können wir mit ihnen über Gott reden?“). Was natürlich katerstrophal scheitert.

In „Der Klang der Erinnerung“ von Anna Smaill bekommen wir eine Welt geschildert in der es kaum noch Worte, Erinnerungen und schon gar keine Schrift gibt. Die Welt ist bestimmt von der Musik, die alles durchdringt und die die Menschen steuert. Schrecklich!

ABMGW 123 Chimpanzee vs Blumen für Algernon

Thema der Woche: Am Gehiern herumpfuschen!

…den was kann dabei schon schiefgehen?

„Chimpanzee“ von Darin Bradly bekommen wir eine nahe Zukunft geschildert in der Leute die ihren Studienkredit nicht zurückzahlen können sich künstlich verblöden lassen müssen. Weil: no money, no Bildung.

Der umgekehrte Weg wird in „Blumen für Algernon“ van Daniel Keyes beschritten: ein geistig Behinderter kommt in den genuss einer Behandlung die ihm zuerst normal und später superintelligent macht.

ABMGW 122 Die besten Kurzgeschichten von 2016

Thema der Woche: Die Besten SF & F Kurzgeschichten von 2016.

Oder was was man 2016 dafür gehalten hat.

2016 war kein gutes Jahr für Kurzgeschichten.

Mit Trinkspiel!

ABMGW 121 Liebe ist der Plan (James Tiptree jr.)

Thema der Woche: Wieder einmal Kurzgeschichten!

Diesmal von einer wahren Größe des Grenes: James Triptree Jr, der Frau die unter mänlichen Synonym neue Masstäbe setzte.

In Ihren Kurzgeschichten geht es vorranging um Liebe, Sex und Entfremdung, und zudem wird ein seltsames „uncanny“ Bild von Frauen vermittelt.

ABMGW 120 Howard Who? (Howard Waldrop)

Wieder einmal eine Themenwoche, und in dieser und in den nächsten 3 Wochen geht es um: Kurzgeschichten.

In dieser Folge nehmen wir uns Kurzgeschichten aus den 80er Jahren vor, von einem gewissen Howard Waldrop – einem unbekannten Genie wenn man so will.

ABMGW 119 Perdido Street Station vs Junk Town (China Mieville und Matthias Oden)

Thema der Woche: seltsame Städte.

Dazu sehen wir uns „Perdido Street Station“ von China Mieville an: Eine Stadt bevölkert mit Menschen, Insekten die wie Menschen aussehen, Insekten die wie Insekten aussehen, Konstrukten und weiß der Geier war noch.

Focusierter geht es in „Junk Town“ von Matthias Oden zu: Nach der Konsumistischen Revolution wird hier eine Stadt beschrieben, in der harte Drogen nicht nur erlaubt sind, sondern gesetzlich verordnet.