ABMGW 182 Einmal Rupert und zurück vs The Last Human

Thema der Woche: komische SF!

Buch eins dazu: „Einmal Rupert und zurück“, der fünfte Anhalter Roman von Douglas Adams, der zu Unrecht ein vergessenes Schattendasein fristet.

Der neue Stern am Firmament der komischen SF: „The Last Human“ von Zack Jordan. Beschieben wird ein kosmische Zivilisation in der die Menschen sowas ind wie Bigfood. „Der letze Mensch“ ist ein kleines Mädchen, das von einer Riesenalienmonsterkillerspinne großgezogen wird.

4 Gedanken zu “ABMGW 182 Einmal Rupert und zurück vs The Last Human

  1. Nach Jahren des Beigeordneten Hörens muss ich auch mal eine Anmerkung bringen 😉
    Bei den anderen Büchern mit virtuelle Realitätsbezug vergisst du das geniale „Snow Crash“ von Neal Stephenson das zwar inzwischen auch angestaubt wirkt aber trotzdem eines der besseren VR Bücher ist

      • Ja, meistens , wobei ich AR super als Teil der Daemon Serie dargestellt sehe.
        Halbwegs visionäre Darstellungen von VR finden, am Rande in den lit RPG Romanen, die sind aber oft sprachlich und inhaltlich an eine andere Zielgruppe Gerichtet, weshalb ich mich schwer tue sie zu empfehlen

      • Das Problem ist auch die Abgrenzung: eine virtuelle Welt ist für mich eine die ich nicht als „echt“ wahrnehme sondern als künstliche, die man nach belieben ein und ausschalten kann. Dann gibts noch die Welten die von Konstukten bewohnt werden (Chiang, Stross…), aber da sehe ich eine Trennlinie zu virtuellen Welten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.